Willlkommen
Raum der Stille
RUHI- Institut
Runder Tisch d. Relig.
Amnesty-Konzert
Bahá'í-Denkmäler
Viersen
Dülken - Burgacker
Dülkener Stadtgarten
Süchteln
Bahá'í- Geschichte
Bahá'í- Schriften
Heilige Stätten in Israel
Bahá'í- Links
Datenschutzerklärung
Kontakt
Impressum


In der Botschaft des Universalen Hauses der Gerechtigkeit, Haifa vom 18. Mai 2016, wurde auf die Bedeutung der beiden herannahenden Jubiläumsfeiern zum 200. Geburtstag Bahá’u’lláhs in diesem Jahr und zur Geburt des Báb in zwei Jahren hingewiesen.

Am 20. Oktober 2016 wurde hierzu mit Bezug zum Geburtstag des Báb (1. Muharram 1235 d.H.) in der Parkanlage Siebenweg/Neustraße in Viersen Süchteln eine Säuleneiche (Querus robur Fastigata) zum 200. Jahrestag der Geburt Bahá'u'lláhs neben einer Gedenktafel gepflanzt.

Es bestand hiernach der Wunsch, ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln, was es bedeutet, dass sich diese beiden großen Religionsstifter nach Moses, Christus und Muhammed der Menschheit offenbart haben.

Viersen - Stadtpark in Süchteln - Baumdenkmal zum 200. Jahrestag der Geburt des Bahá'u'lláhs

Foto: Baumdenkmal zum 200. Geburtstag Bahá'u'lláhs

Auf der Steintafel des Baumdenkmals wurde der folgende Vers aus Schriften von Bahá'u'lláh eingearbeitet:

"Wenn der eine, wahre Gott – gepriesen sei Seine Herrlichkeit – sich den Menschen offenbart, verfolgt Er das Ziel, die Edelsteine ans Licht zu bringen, die in den Gesteinsadern ihres wahren inneren Selbstes verborgen liegen“
.

Quelle: Ährenlese Nr. 132

Viersen - Stadtgarten Dülken - Stein zum Baumdenkmal zum 200. Jahrestag der Geburt des Báb